SO/Check

Die neue SO/Check-Plattform vereint derzeit zwei hoch interessante Mess-Systheme: OligoCheck als verbesserter Nachfolger des OligoScans und den neuen CardiCheck. Später wird noch BiomCheck hinzukommen, mit dem es möglich sein wird, eine genetische Mikrobiomanalyse von einem Abstich des Toilettenpapiers zu machen! Informationen finden Sie auch hier: www.so-check.com.

OligoCheck

Mit der neuen OligoCheck-Technologie können Sie einfach, schnell, kostengünstig und schmerzfrei Ihren intrazellulären Speicher an Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und toxische Metallen messen lassen.












Die Messung erfolgt mittels eines Spektralphotometers direkt in meiner Praxis. In weniger als einer Minute liegen Ihre Ergebnisse vor!

Die Technologie erscheint im ersten Augenblick unglaublich, ist aber wissenschaftlich nachvollziehbar. Die Ergebnisse sind reproduzierbar und zeigen wunderbar den Therapieverlauf an. 

Mit diesem Test lässt sich Ihr Status der Mineralien, Spurenelemente, Vitamine und toxischen Metalle in Echtzeit messen und kontrollieren, so dass Sie individuelle, wirksame ganzheitliche Maßnahmen wie z.B. eine orthomolekulare Supplementierung vornehmen können.

Aus dem Mineralstoff-Status lässt sich noch viel mehr ableiten: ein intrazellulärer Chrommangel z.B. läßt auf einen reduzierten Thiolpool schließen, da Chromodulin zugunsten von Glutathion aufgebraucht wird. Ein Zink- oder Kupfer-Finger spricht für eine intrazelluläre Hochregulation der entsprechenden Superoxiddismutaise bzw. Zinkfinger-Proteine. Borüberschuss in der Zelle deutet auf Silent Inflamation hin... und so weiter...!

Neben den reinen Mineralstoffen, Vitaminen und Schwermetallen werden auch noch weitere Parameter angezeigt, z.B. die Belastung der Zelle mit freien Radikalen oder den intrazellulären Säure-Base-Status.


Diese Werte werden gemessen:

Mit der OligoCheck Komplettmessung können Sie mit einer Messung folgende Werte intrazellulär messen:

Mineralstoffe:

Calcium, Magnesium, Phosphor, Silicium, Natrium, Kalium, Kupfer, Zink, Eisen, Mangan, Chrom, Vanadium, Bor, Cobalt, Molybdän, Jod, Lithium, Germanium, Selen, Schwefel, Fluor

Schadmetalle:

Aluminium, Antimon, Silber, Arsen, Barium, Beryllium, Wismuth, Cadmium, Quecksilber, Nickel, Platin, Blei, Thallium, Thorium, Gadolinium

Vitamine:

Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B6, Vitamin B12, Folsäure, Vitamin D

 

Die Komplettmessung kostet 93,84 Euro (analog GOÄ 840, 2,3-facher Satz). Neben der vollständigen Messung gibt es noch die Basis-Messung mit 10 Mineralstoffen, Vitamin C und Vitamin D. Diese kostet 40,80 Euro (analog GOÄ 840, 1,0-facher Satz).


CardiCheck

Über eine wenige Minuten dauernde pulsoxymetrische Messung werden u.a. folgende Parameter gemessen und ausgewertet:

 

CardiFlex:

hierdurch kann die Flexibilität des arteriellen Systems eingeschätzt werden. Dies gibt Hinweise auf die Ausprägung einer Arteriosklerose. Wir können damit auch den Erfolg einer Gefäßtherapie, z.B. mittels Mg-EDTA-Chelat- und Phospholipid-Infusionen dokumentieren.

CardiStress:

CardiStress zeigt, basierend auf der Herzkohärenzaktivität, den Belastungsindex und die physiologische Fähigkeit zur Regulation an.


Der CardiCheck kostet 15,95 Euro (GOÄ 602).